WIR HELFEN IHNEN WEITER

Berechnen Sie Ihren persönlichen Tarif

Strom
Gas
Haushaltsgröße:
1 Pers.
2 Pers.
3 Pers.
4 Pers.
5 Pers.
?

Haben Sie zwei oder mehr Zählpunkte ?

Bitte beachten Sie, dass wir pro Zählpunkt mit Ihnen einen eigenständigen Vertrag abschließen. Geben Sie dazu bitte Ihren Verbrauch je Zählpunkt im Tarifrechner an und schließen über das Online-Formular jeweils einen Vertrag ab.

Häufige Fragen

Die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen finden Sie hier.

Rund um meine Energielieferung

 +  Wo finde ich meine Zählpunktbezeichnung?

Die Zählpunktbezeichnung finden Sie auf Ihrer letzten Energieabrechnung oder auf Ihrem Energieliefervertrag. Alternativ können Sie diese auch bei Ihrem zuständigen Netzbetreiber anfragen. Bei der Zählpunktbezeichnung handelt es sich um eine für die EU genormte 33-stellige Angabe, die in Österreich mit den Buchstaben AT beginnt und mit einer Zahlenreihe fortgesetzt wird. Sie wird nur einmalig je Verbrauchsstelle vergeben und ist daher genau zuordbar.

 +  Wem teile ich meinen Zählerstand mit?

Geben Sie Ihren Zählerstand bitte an Ihren Netzbetreiber weiter. Dies ist zwingend notwendig, um eine exakte Berechnung Ihres Jahresverbrauchs zu ermitteln. Möchten Sie uns den Zählerstand zusätzlich ebenfalls mitteilen, können Sie dies gerne tun.

 +  Was passiert wenn ich umziehe?

Wenn Sie umziehen wollen, informieren Sie uns möglichst bitte vier Wochen vorher. Ihr Belieferungsvertrag endet dann zu diesem Datum.

Wenn Sie an der neuen Abnahmestelle weiterhin von uns beliefert werden möchten, können Sie über unsere Webseite einfach einen neuen Vertrag für Ihr neues Zuhause abschließen oder sich telefonisch an uns wenden.

 +  Mein Name hat sich geändert. Was ist zu tun?

Bitte reichen Sie uns bei einer Namensänderung (z.B. aufgrund von Heirat) aussagekräftige Dokumente ein. Wir werden die Namensänderung ebenfalls bei Ihrem Netzbetreiber bekannt geben.

 +  Wer ist für die Ablesung meines Strom- oder Gaszählers zuständig?

Für die Ablesung Ihres Strom- oder Gaszählers ist in der Regel Ihr Netzbetreiber zuständig. Dafür anfallende Kosten sind bereits in den Netzgebühren enthalten. Wenn Sie eine Selbstablesung vornehmen, übermitteln Sie bitte ebenfalls Ihren Zählerstand immer dem Netzbetreiber.

 +  Wer ist mein Netzbetreiber?

Der Netzbetreiber hängt von Ihrem Wohnort ab. Wechseln Sie in Ihrem aktuellen Zuhause zur ENSTROGA GmbH bleiben Sie daher auch weiterhin Kunde bei Ihrem regionalen Netzbetreiber. Sind Sie umgezogen und kennen Ihren Netzbetreiber noch nicht, können Sie diesen möglicherweise bereits während der Anmeldung bei uns unter den Angaben zur Lieferstelle unter dem Punkt „Ihr Netzbetreiber“ ermitteln.

 +  Was passiert wenn ich umziehe?

Wenn Sie umziehen wollen, informieren Sie uns möglichst bitte vier Wochen vorher und nennen uns bitte folgende Angaben:

• Ihre neue Lieferadresse
• Ihre neue Zählpunktbezeichnung (Fragen Sie Ihren Vermieter)
• Falls sich weitere Daten, wie Rechnungsadresse oder Bankverbindung, ändern sollten, lassen Sie uns auch diese zukommen.

Alle weiteren Informationen finden Sie in unsern AGB.

 +  Gibt es ein Kundenportal?

Derzeit befindet sich unser Kundenportal in der Entwicklung. Sobald es fertig ist hören Sie von uns.

 +  Freunde werben Freunde

Sie sind Kunde bei uns und wollen Ihre positiven Erfahrungen, die Sie mit der ENSTROGA gemacht haben, mit Freunden und Bekannten teilen?
Empfehlen Sie uns weiter! Für jeden geworbenen Kunden erhalten Sie eine Gutschrift über 10 € auf Ihre Verbrauchsabrechnung. Hierfür bestätigt der geworbene Kunde unserem Kundendienst die Werbung.

Bitte beachten Sie, dass diese Aktion nicht für Zählpunkte gilt, die sich an der gleichen Abnahmestelle befinden.

 +  Wie erfolgt bei Gas die Umrechnung von Kubikmeter auf Kilowattstunden?

Um von Kubikmeter zu Kilowattstunden umzurechnen wird ein zusätzlicher Umrechnungsfaktor hinzugezogen, der aus Brennwert und Zustandszahl ermittelt wird und je nach Netzbetreiber variieren kann.

Die Rechnung lautet, wie folgt:

Verbrauch in Kubikmeter x Umrechnungsfaktor = Verbrauch in kWh

Grundsätzliches zu Ihrem Wechsel

 +  Wie funktioniert der Wechsel zu ENSTROGA?

Für den Wechsel zur ENSTROGA benötigen Sie Ihre persönlichen Daten, Ihren letzten Jahresverbrauch sowie die 33-stellige Zählpunktbezeichnung pro Verbrauchsstelle.

Mit der Eingabe Ihrer Postleizahl und Ihres Vorjahresverbrauches in unserem Tarifrechner werden Ihnen verschiedene Tarife vorgeschlagen, aus denen Sie frei wählen können. Haben Sie sich für einen Tarif entschieden, tragen Sie einfach Ihre Daten in unserem Online-Anmelde-Formular ein. Sobald Sie dieses absenden und uns somit den Wechselauftrag erteilen, kümmern wir uns um die weiteren Schritte.

 +  Wie kommt der Vertrag mit ENSTROGA zustande?

Sie können Ihren Stromliefervertrag mit der ENSTROGA ganz einfach hier über unsere Website abschließen!

Wir senden Ihnen dann eine Bestätigung zu und kümmern uns um den Rest des Versorgerwechsels. Sollten sich dabei Fragen ergeben, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung, um diese schnell klären zu können.

Wenn alles passt, erhalten Sie Ihre Vertragsbestätigung, die alle wichtigen Details wie z.B. den genauen Lieferbeginn enthält.

Nach Abschluss des Wechselprozesses beziehen Sie Ihre Energie von uns. Wir beliefern Sie zuverlässig mit Energie und sind für Sie da, wenn Sie Fragen haben!

 +  Ich habe mehrere Zählpunkte, was ist zu tun?

Besitzen Sie mehrere Zählpunkte, so muss für jeden Zählpunkt ein separater Vertrag abgeschlossen werden. Geben Sie hierzu bitte den jeweiligen Verbrauch pro Zählpunkt in den Tarifrechner ein, damit der jeweilige Teilzahlungsbetrag korrekt errechnet wird.

 +  Welche Tarife bieten Sie an?

Wir bieten Ihnen verschiedene Tarife für Strom und Gas an. Wenn Sie einfach Ihre Postleitzahl und Ihren voraussichtlichen Jahresverbrauch in den Tarifrechner auf unserer Startseite eingeben, werden Ihnen die für Sie passenden Tarife angezeigt.

Sagt Ihnen eines unserer Angebote zu, können Sie direkt online in diesen Tarif wechseln.

 +  Kann es zu einer Unterbrechung beim Wechsel kommen?

Strom und Gas werde immer vom zuständigen Netzbetreiber an Sie geliefert. Durch den Wechsel des Anbieters kann es daher zu keiner Unterbrechung der Energieversorgung kommen.

 +  Der Vertragspartner ist verstorben. Was muss ich tun?

Verstirbt der Vertragspartner, benötigen wir in jedem Fall die Sterbeurkunde, um wunschgemäß weiter zu verfahren.

Als Ehepartner des Verstorbenen können Sie den Vertrag zu übernehmen oder weiter nutzen. Hierzu muss zu der Sterbeurkunde lediglich eine ausgefüllte Beitrittserklärung an uns versendet werden.

Sollte es sich bei dem Verstorbenen nicht um den Ehepartner handeln und eine Weiterversorgung durch die ENSTROGA angestrebt werden, so muss ein neuer Vertrag abgeschlossen werden.

Fragen zur Abrechnung

 +  Wie errechnet sich der Teilzahlungsbetrag?

Sie teilen uns Ihren geschätzten Jahresverbrauch mit. Zusammen mit dem entsprechenden Grund- und Arbeitspreis wird daraus der Jahrespreis ermittelt. Dieser Jahrespreis wird zu 11 gleichen Teilen umgelegt. Hieraus ergibt sich die monatliche Teilbetragshöhe.

Zu den monatlich an Ihren örtlichen NB zu zahlenden Abschlägen erhalten Sie von dort separate Nachricht.

 +  Wie kann ich meine Energierechnung bezahlen?

Sie können Ihre Energierechnung und Ihre Teilzahlungen per Bankeinzug (SEPA) oder per Überweisung bezahlen.

Wie Sie bezahlen möchten, entscheiden Sie beim Vertragsabschluss auf unserer Website.

 +  Erhalte ich eine Rechnung aus einer Hand?

Derzeit bieten wir keine Rechnung aus einer Hand an.

Das heißt, Sie erhalten einmal im Jahr eine Verbrauchsrechnung über Ihren Energieverbrauch von uns und eine weitere Rechnung von Ihrem örtlichen Netzbetreiber.

 +  Wann wird der Neukundenbonus verrechnet?

Der Neukundenbonus wird anteilig berechnet. Bei der Abrechnung orientieren wir uns am Rechnungsturnus Ihres lokalen Netzbetreibers.

 +  Wie kann ich meine Bankverbindung ändern?

Nutzen Sie hierzu die Vorlage des SEPA-Mandats aus unserem Downloadbereich. Das ausgefüllte und unterschriebene Dokument können Sie uns per E-Mail oder per Post zusenden.

 +  Was passiert, wenn ich eine monatliche Teilzahlung oder Rechnung nicht bezahle?

Das ist nicht schön, kann aber vorkommen. Bitte kommen Sie unverzüglich auf uns zu, damit wir gemeinsam eine Lösung für Sie finden können.

Wichtig für Sie: Ausstehende Zahlungen schädigen die Gemeinschaft der Energieverbraucher und zwingen uns zu weiteren Maßnahmen, etwa der Erhebung von Mahngebühren, Verzugszinsen und Mahnspesen bis hin zur einer Sperrung der Energieversorgung an Ihrem Anschluss.